Android mit Skizzenfunktion

Pocket
[`evernote` not found]

zeichenfunktion

nun integriert

Schon seit einigen Wochen in den Beta-Ausgaben vorhanden, nun auch im neuen Evernote-Android-Update dabei: Innerhalb einer Notiz können handschriftliche Notizen und Zeichnungen angefertigt werden. Da darf man jetzt nicht zu viel erwarten, eigentlich ist es nur ein Stift mit einigen Farb- und Stärke-Einstellungen. Auf diesem Gebiet haben externe Android-Apps zwar deutlich mehr zu bieten, aber man muss dabei immer einen zusätzlichen Import-Schritt zu Evernote hin machen. Wenn es hingegen um schnelle und einfache Kritzeleien geht, kann man ab sofort die Sache innerhalb von Evernote erledigen [Video Einzelheiten (engl.)]. Immerhin ist die Handschriftenerkennung für die Suche auch hier mit dabei.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Kay Zeisberg sagt:

    So etwas würde ich mir auch für iOS wünschen, um für kleine Handschriftnotizen nicht immer das externe Penultimate benutzen zu müssen, was auch nur fürs iPad verfügbar ist. Auf dem iPhone schaut man ganz in die Röhe, sodern man nicht externe Apps und umständliche Improtvorgänge benutzt. Ist denn schon bekannt, ob so eine einfache Handschrift- und Zeichenfunktion auch für iOS in Arbeit ist?

Schreibe einen Kommentar zu Kay Zeisberg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.