Anlagen flott verschickt

Pocket
[`evernote` not found]

evernote-notizen-verschicken

Und ab damit!

Denkt man oft nicht dran, kann aber ganz nützlich sein: Unterlagen direkt über Evernote verschicken. Das geht ratz-fatz. Insbesondere, wenn man wenig Zeit hat, es nur um eine „Reich doch mal eben rüber“-Anfrage ohne große Erläuterungen geht oder man an einem anderen PC kein Mailprogramm mit dem eigenen Account zur Hand hat. Man erspart sich das „Aus Evernote speichern – an Mail dran hängen“ (obwohl das via Drag and Drop auch recht schnell geht) – einfach die gewünschten Notizen markieren, auf den Evernote-Mail-Button klicken, Empfänger eintragen – fertig.

Und gleich noch ein kleiner Tipp, auf den mich ein Leser brachte: Neben all den überflüssigen News, die man bereits abbestellt hat, kann es auch ganz interessante oder beruflich wichtige Newsletter geben. Warum nicht als Newsletter-Empfänger die persönliche Evernote-Adresse eintragen? Die Informationen landen dann direkt im Notizbuch. Beispielsweise kann man – statt den Feed zu abonnieren – sich die News dieses Evernote-Blogs auch an eine solche Adresse schicken lassen.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Tim sagt:

    Hallo,

    das mit den wichtigen Newslettern mache ich anders: ich habe über Googlemail eine alternative email-Adresse eingerichtet (Eingangskorb@meinedomain.de) und somit an Evernote geschickt.

    Wenn sich die eigene Evernote eMail Adresse ändert brauche ich nur die Weiterleitungsadresse 1 x zu ändern, alles andere erfolgt wie gewohnt.

    T.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.