Bewertungssystem mit Evernote gestalten

Pocket
[`evernote` not found]

bewertungssystem1

Sternchen für Notizen

Rangfolgen mit Sternchen usw. kennt man von allen möglichen Diensten, Amazon zum Beispiel. Auch bei den eigenen Notizen kann s gelegentlich sinnvoll sein, eigene Prioritäten oder Bewertungen zu vergeben: Rezepte, die man in einem öffentlichen Notizbuch teilt, Notizen zu Büchern, die man in der Reihenfolge der Wichtigkeit lesen möchte, ToDo-Listen und Aufgaben, die Vorrang haben usw. Wieder einmal gibt es da eine Reihe von Möglichkeiten, wie man so etwas in Evernote realisieren kann, z. B. durch Schlagwörter wie „wichtig“ oder „später“. Aber es soll ja eine „sortierte“ Liste nach Priorität entstehen, dafür eignen sich Symbole oder Sonderzeichen etwas besser. Naheliegend ist der Gedanke, einfach Sternchen wie „*“, „**“ und „***“ zu vergeben. Das funktioniert aber nur dann, wenn jede Notiz auch nur ein einziges Schlagwort erhält. Ein zweites oder drittes verändert die Reihenfolge:

bewertungssystem2

Probleme bei der Sortierung

Die 2-er-Sternchen stehen in unserem Beispiel nicht mehr untereinander. Ohnehin sollten Sternchen nicht die erste Wahl sein, da dieses Sonderzeichen bei Suchvorgängen Schwierigkeiten bereitet – in manchen Zusammenhängen wird es als Joker-Zeichen verwendet. Greifen also zum „+“-Zeichen (kommt bei den Evernote-Suchparamtern nicht vor) und ergänzen dieses durch die Prioritätenziffer, so erhalten wir eine korrekte Sortierung:

bewertungssystem3

so geht es

In der Praxis kann ich also so vorgehen: Ich such mir die fraglichen Notizen zusammen (diese können auch ruhig in unterschiedlichen Notizbüchern verbleiben) und „hänge“ einfach das Schlagwort „+1“, „+2“ oder „+3“ dran. Danach in die verikale Listenansicht wechseln, ausgewählten Notizen sind automatisch in der gewollten Reihenfolge sortiert (Umkehrung der Sortigierung: Klick auf die Spaltenüberschrift „Schlagwörter“). Alternativ kann der jeweilige Satz an Notizen auch über die Schlagwortliste in der Sidebar ausgewählt werden:

bewertungssystem4

Schlagwortliste

Der Vorteil dieses Vorgehen: Sollte ich die Sortierung nur kurzfristig benötigen – um beispielsweise einen Tagesplan zu erstellen – muss ich anschließend nur die Tags in der Sidebar löschen (Schlagwort markieren, rechte Maustaste, „löschen“). Die Notizen bleiben erhalten, aber mein System wird nicht mit überflüssigen Schlagwörtern überfrachtet.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.