Bildbearbeitung mit FastStone

Pocket
[`evernote` not found]

Capture-screen2

Ha! Endlich kann ich mal einen Gastbeitrag einstellen! 🙂
Geschrieben hat ihn Ivo (via Twitter @ivos):

Ich habe Evernote installiert und benutze für sehr viele Bildbearbeitungen FastStone Image Viewer. Image Viewer ist eigentlich untertrieben. Neben den Bildbearbeitungstools Zuschneiden, Größe ändern, Drehen, Farbkorrekturen, EXIF-Viewer, Rote Augen entfernen und noch viel mehr, enthält der Image Viewer auch ein „Zeichenbrett“ (blöde Übersetzung). Mit diesem kann man Pfeile, Rechtecke oder Text in ein Bild einfügen. Klicke ich in Evernote doppelt auf ein eingefügtes Bild, so kann ich das Bild so bearbeiten, wie ich es brauche.

Ich kann auch Anmerkungen einfügen. Danach kann man das bearbeitete Bild mit STRG+S speichern. Die Änderungen werden in der Evernote-Notiz sofort angezeigt. Kleiner Tipp für Anfänger: Nachdem man das Bild doppelt angeklickt hat, mit der Maus nach oben, unten, rechts und links an den Rand fahren und die Menüs erscheinen. Außerdem sollte man die Dateizuordnungen so einstallen, dass der ImageViewer das Standard-Programm für JPG und PNG ist (Menü: EInstellungen/Einstellungen/Zuordnungen).

Das Gleiche geht auch sehr gut mit PDF-Dateien und dem Programm PDF-X-Change Viewer der Firma Tracker Software. Beide Programme sind kostenlos und arbeiten super mit Evernote zusammen. Eingefügte Bilder und PDFs lassen sich so quasi „Inline“ bearbeiten.

FastStone Image Viewer: http://www.faststone.org/FSViewerDetail.htm
PDF X-Change http://www.tracker-software.com/product/pdf-xchange-viewer

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Parisi1 sagt:

    Wenn man in Evernote mit <maustaste> auf eine Grafik klickt erscheint auch <öffnen>. Dort sind dann alle auf dem Rechner installierten Grafikanwendungen zu erreichen. Bei mir sieht das dann so aus: http://img225.imageshack.us/img225/8338/evernoterechtsklick.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.