Eigene Sprachbefehle für Evernote definieren (iOS 12)

Pocket
[`evernote` not found]

siri-ios12

Notizbuch und Schlagwörter sind auch dabei

Zwar kann man bereits in Evernote 11 per Siri Evernote-Notizen erstellen, aber das ist umständlich und bringt nur wenig Zeitersparnis. Vor allem muss man sich immer merken, mit welcher Art von Befehl bei welcher App welche Aktion ausgelöst wird. Das ändert sich nun mit iOS 12: Man definiert seine eigenen Sprachbefehle. Vor allem: Ein einziger Befehl kann nun eine ganze Kette von Ereignissen auslösen! Im folgenden Beispiel habe ich die Worte „an Evernote“ als Befehl definiert. Damit passiert in einem Zug:

  1. der Inhalt der Zwischenablage wird abgerufen,
  2. eine neue Notiz wird mit diesem Inhalt erzeugt,
  3. die Notiz wird in ein bestimmtes Notizbuch eingefügt und
  4. erhält bestimmte Schlagwörter.

Shortcut erstellen

iOS 12 wird die neue Anwendung „Shortcuts/Kurzbefehle“ erhalten, die momentan für Beta-Tester ausgerollt wird. Dabei handelt es sich aber eigentlich nur um eine Variante der bekannten App „Workflow„, die daher bereits jetzt mit der entsprechenden iOS-12-Funktion genutzt werden kann. Damit hat man es sehr bequem, denn in der vorgefertigten Galerie mit einzelnen Workflows gibt es bereits die Abfolge „Copy Clipboard To Evernote„. Diese kann man in die Workflow-App laden und muss nur 2 Anpassungen vornehmen: Notizbuch und gewünschte Schlagwörter. Fertig.

siri-ios12b

zwei Einstellungen anpassen

Sprachbefehl definieren

In den iOS-Einstellungen geht man zu der Rubrik „Siri und Kurzbefehle“. Dort werden automatisch die definierten Kurzbefehle aufgeführt:

siri-ios12c

Kurzbefehl auswählen

Wir hatten unseren Workflow-Ablauf ja „Zwischenablage an Evernote“ genannt. Dieser wird ausgewählt. Es erscheint ein Aufnahme-Button:

siri-ios12d

Befehl aufnehmen

Ich habe hier den Befehl „an Evernote“ verwendet, aber der App-Name muss gar nicht vorkommen. Man könnte, wenn man z. B. mehrere Workflows für unterschiedliche Evernote-Notizbücher definiert hat, auch einfach sagen „an Recherche“, „Rechnungen hinzufügen“, „Glück auf“ oder was auch immer.

Künftig kann man also aus Webseiten, E-Books oder PDF-Dateien Stellen kopieren und einfach „an Evernote“ sagen – schon ist die neue Notiz entstanden. Hier mal der Ablauf als Video:

(Bildquelle: Das PDF-Dokument im Video stammt aus den sehr guten Materialien von BayernEDU.)

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Horst sagt:

    Auf dem Android-Smartphone nutze ich gelegentlich einen Tasker-Task der, wie oben beschrieben, eine neue Evernote-Notiz mit dem Inhalt der Zwischenablage anlegt.
    Die Idee das via Sprachbefehl auszulösen werde ich mal angehen.

    Anregung: Neue EN-Notiz mit dem Inhalt einer Textdatei anlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.