Evernote 5.1 (Beta) – Fotos rascher markieren

Pocket
[`evernote` not found]

markup-evernote

geht flott

Demnächst erscheint Evernote 5.1 für Windows mit einer Reihe von Verbesserungen. Eine davon nennt sich „Markup“. Gemeint ist damit, dass man mit dem Mauszeiger über Grafiken, die ein Notizblatt enthält, „schweben“ kann, wodurch der Menüpunkt „Markieren“ eingeblendet wieder. Es erscheinen die von Skitch gewohnten Tools zum Markieren mit Pfeilen, Rechtecken usw. Sehr nützliche Idee. Die Entwickler versprechen, dass dieser Bereich noch erweitert und „verschönert“ wird – schauen wir mal, wie es aussieht, wenn die Endversion erscheint.

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Heinzl sagt:

    Ich hoffe mal, dass die Option im aktuellen Notizbuch nicht verwendete Tags auszublenden dann auch wieder kommt. Indem sie das einfach rausgeworfen haben, haben sie sich keine Freunde gemacht. Selbst auf den entsprechenden Foren-Thread reagieren die einfach gar nicht…. Mein Premium-Abo läuft noch ein paar Monate, aber momentan tendiere ich dahin, es nicht mehr zu verlängern.

    • Redakteur sagt:

      Ja, diesen Filter nicht wieder einzubauen (bei Mac war er übrigens gar nicht erst vorhanden), finde ich auch einen Fehler – stört mich ebenfalls. Mit Alt+Shift+T erhält man ja einen ähnlichen Effekt, ist aber nicht ganz so elegant. Andere Dinge sind hingegen Verbesserungen und da demnächst noch neue Verschlüsselungen, Beamer-Modus usw. dazu kommen, bin ich erst mal zufrieden.

  2. Das Markieren von Bildern ist in der Tat sehr praktisch. Kannte ich noch gar nicht. Vielen Dank für den Tipp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.