Evernote 5 – Windows – mit Textmarker

Pocket

marker

schnell markiert

Heute ist die dritte Beta von Evernote 5 für Windows erschienen. Die meisten Verbesserungen sind nun eingearbeitet, z. B. lässt sich jetzt die Reihenfolge der Erinnerungen manuell verschieben. Andererseits bedarf es noch immer klarer optischer Hervorhebungen von privaten, öffentlichen und geschäftlichen Notizbüchern. Wie auch immer: Die Funktion des Textmarkers für Notizen (den gibt es unter Mac und iOS ja schon länger) ist nun dabei – ein kleines, aber sehr hilfreiches Tool in der Praxis. Es gibt dafür ein Icon in der oberen Zeile, alternativ die Tastenkombination STRG+Shift+H. Das Entfernen der Markierung klappt auf die gleiche Weise: Leuchtmarkierung mit dem Mauszeiger markieren und die Funktion zum zweiten Male auswählen. Die Markierungsstifte der Evernote-Erweiterung Clearly bzw. der mobilen Apps sind dazu kompatibel. Weiterhin erhalten jetzt Notizen, die man in einem freigegebenen Notizbuch erstellt, einen zusätzlichen Banner:

marker2

öffentliche Notizen

Die Kennzeichnung ist sicher sinnvoll, damit man nicht versehentlich eine Notiz in einem öffentlichen Notizbuch erstellt (das blaue Icon rechts kann ich allerdings nicht interpretieren – ein japanisches Schriftzeichen? :-) ).

Übrigens lohnt auch ein Blick auf die Web-Version: Die Text-Bearbeitungszeilen haben ein etwas moderneres Aussehen bekommen – und man kann nun auch Tabellen in der Web-Version erstellen (sogar mit Größenangaben in Prozent bzw. Pixel), Text in verschiedenen Farben darstellen und Hoch- bzw. Tief-Stellungen einfügen.

marker3

neuer Web-Editor

Das könnte Dir auch gefallen...

2 Antworten

  1. Denis sagt:

    In der Android-App hab ich diese Funktion leider noch nicht gefunden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>