Evernote-Business – Poster

Pocket
[`evernote` not found]

evernote-business-struktur

Möglichkeiten von Evernote-Business

Mit Evernote-Business hat der Dienst einen großen Schritt in den Bereich des professionellen Wissensmanagements unternommen. Inzwischen hat auch der deutsche Evernote-Blog eine ausführliche Beschreibung der Funktionen geliefert. Anwender, die bisher Evernote eher im privaten Bereich und weniger zur Teamarbeit genutzt haben, erkennen eventuell nicht gleich die vielfältigen Möglichkeiten der Verknüpfung von Informationen. Daher habe ich mich bemüht, etwas Struktur in die Sache zu bringen: Das Poster (Grafik und PDF) ist vielleicht für Business-Einsteiger eine kleine Hilfe und befindet sich – wie könnte es anders sein – auf einem freigegebenen Evernote-Notizblatt. (Mit Evernote an sich sollte man bereits vertraut sein, um die Zusammenhänge gut zu verstehen.)

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. Georg Edelmaier sagt:

    Kann es sein dass die Grafik abgeschnitten ist?

  2. Werden «Private Notizen» in Evernote Business tatsächlich nur in einem separaten Account in Evernote Business angelegt? Können sie nicht mit dem bisher geführten privaten Evernote-Account synchronisiert werden ?!?

  3. Ich habe inzwischen vom Evernote-Support eine Antwort erhalten:

    «Evernote Business und ein privates Evernote Konto werden – auch wenn in der selben Software einzusehen – als getrennt betrachtet. Alle privaten Notizen bzw. Notizbücher gehören dem Nutzer. Die Business Inhalte dem Unternehmen. Sie können Notizen aus dem privaten Bereich in den Business Bereich kopieren und diese entsprechend anderen Kollegen zur Verfügung stellen.»

    Ich werde also bisher im privaten Konto geführte Notizen als Evernote XML-Datei in das Business-Konto exportieren (müssen).

    • Herby sagt:

      Zu Deinen beiden Fragen:
      1. Wenn Du ohnehin ein gesamtes Notizbuch mit der Firma teilen möchtest, dann kannst Du es auch direkt als Firmennotizbuch anlegen (mit Editierberechtigung nur für Dich) – das macht dann keinen Unterschied in der Praxis zu einem Privat-Notizbuch.
      2. Mit „kopieren“ ist _nicht_ das Exportieren bzw. Importieren via XML gemeint. Das geht auf direktem Weg (wie auch jetzt schon in der Nicht-Business-Variante): Notiz markieren, rechte Maustaste, „kopieren in Notizbuch xy“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.