Evernote erkennt auch Leuchtmarker!

Pocket
[`evernote` not found]

leuchtmarker1

flotte Markierungen

Vor einigen Wochen habe ich ja darüber berichtet, dass die iPhone-App von Evernote Post-it-Zettel erkennen kann: Je nach Farbe kann man vorab festlegen, in welchem Notizbuch die Fotoaufnahme landet, welche Schlagwörter beigefügt werden oder ob automatisch die Erinnerungsfunktion aktiviert werden soll. Feine Sache, die demnächst auch die Evernote-App für Android beherrschen wird. Da das technische Verfahren auf die neon-bunten Post-it-Zettel abgestimmt ist, scheinen generell Farben in diesem Farbspektrum von Evernote erkannt zu werden.

Jedenfalls hat ein kurzer Test mit den üblichen Stabilo-Leuchtmarkern das gezeigt: kleines Quadrat gemalt, bei Evernote-iPhone „Post-it“ eingestellt – und zack: es erfolgte die korrekte Zuordnung. Dabei war das „Quadrat“ weder gut gezeichnet noch perfekt ausgemalt. Ohne Text darin korrigiert Evernote die Aufnahme zu einer gleichmäßigen Farbe. Falls die Markierung Text erhält, versucht Evernote eine Kontrastverstärkung.

leuchtmarker2

mit Text

leuchtmarker3

ohne Text

Im Beispiel wurde das gezeichnete Quadrat zunächst ohne Text aufgenommen – Evernote gleicht die Farbe an, so dass es wie ein Blanko-Post-it-Zettel aussieht. Anschließend wurde Text eingefügt und eine zweite Aufnahme gemacht – okay, sieht etwas „verschmutzt“ aus druch die Kontrastverstärkung, aber damit kann man in den meisten Fällen leben.

Wie schon bei den Post-it-Zetteln erwähnt, kann man auf diese Weise z. B. rasch eine Einsortierung für seinen Schriftwechsel vornehmen, indem man zunächst die Markierung fotografiert und anschließend die Dokumente an die Notiz hängt. Oder eben bei Workshops, Brainstorming-Verfahren usw. – Kleiner Nebeneffekt: Auf diese Weise kann man auch wichtige Notizen farblich markieren, da das Quadrat sowohl in der „Ausschnitt“-Ansicht also auch in der „Karten“-Ansicht sofort ins Auge fällt.

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Kay Zeisberg sagt:

    Super Tipp, danke! (Funktioniert übrigens auch mit Grün)

  2. Zsolt Juhasz sagt:

    Ich kann unter Android zwar Post’its aufnehmen, aber wie ordne ich automatisiert Label + Notizbuch zu? Oder gibt es dieses Feature (wieder einmal) iOS-only?

    • Herbert sagt:

      Die Erkennung von sog. „Smart-Tags“ (Moleskine) klappt jedenfalls auch unter Android. Ich vermute, dass auch unter Android Neon-Postits erkannt werden. Falls ja – und falls Premium-Account -, dann erfolgt die Zurordnung in den Einstellungen der App.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.