Evernote und Todoist: Markdown verwenden (Video)

Pocket

todoist-markdown

rasche Link-Übergabe

In den Kommentaren einer Todoist-Aufgabe kann man ja die internen Evernote-Links verwenden, so dass man später mit einem Klick die benötigten Unterlagen griffbereit hat. Es gibt aber noch zwei weitere Möglichkeiten, Evernote und Todoist zu verknüpfen:

  1. Anhänge einer Evernote-Notiz können via Drag and Drop an Todoist übergeben werden. Dazu muss zuvor keine Aufgabe angelegt sein: Durch dieses Vorgehen wird automatisch eine neue Aufgabe erstellt, die Kommentarbox geöffnet und der Evernote-Anhang eingefügt.
  2. Man kann die internen Evernote-Links nicht nur im Kommentarfeld, sondern auch direkt im Task unterbringen, denn Todoist nutzt die Markdown-Syntax für das Einfügen von Links in Aufgaben. Also „Das ist [meine Suchmaschine](http://google.de).“ Um mir das Setzen der Klammern zu ersparen, habe ich mit PhraseExpress ein kleines Makro definiert (Codezeile unten): Zunächst wird in Evernote mit STRG+Alt+L der interne Link kopiert und anschließen in Todoist das Makro aufgerufen (ich habe dafür STRG+Alt+K) verwendet. Da das Makro am Ende die Enter-Taste aktiviert, kann ich danach sofort die nächste Aufgabe in Todoist anlegen.

Hier mal der Ablauf von beiden Vorgehensweisen in einem kurzen Video:

Und hier noch die Zeile für PhraseExpress:

{#cursor}[{#input -head eingeben -single}]({#insertclipboard}){#ENTER}

 

Das könnte Dich auch interessieren...

12 Antworten

  1. Michael sagt:

    Gute Idee, aber leider stürzt ToDoIst bei mir immer ab, wenn ich das rüberschiebe. Probiere ich es in der Browser-Version, geht es auch nicht 🙁

    • Herbert sagt:

      Hm, das sollte eigentlich keine Probleme verursachen. Mein Setting: Todoist im Firefox, Evernote-Windows-Desktop, Windows 10. Sonst probier mal einen anderen Browser aus.

  2. Horst sagt:

    Tipp funktioniert wohl nur in der Todoist-Premium-Version!?

  3. Paubolix sagt:

    @Horst Nur die Premium kann Anhänge. Aber TodoIst nicht als Premium ist aus meiner Sicht keine gute Idee…

  4. Michael sagt:

    Hallo Herbert und Horst,
    vielen Dank für die Posts.
    Ja, ich habe die Premium-Version.
    Und getestet habe ich es jetzt mit dem msie und dem firefox (der erste Test war bei Google-Chrome).
    Leider absolut erfolglos.
    Bei der großen Neuigkeit, ToDoIst in den Google-Kalender einzubinden, hat es mir alle „regelmäßigen Aufgaben“ zerschossen.
    Irgendwie scheinen solche Neuerungen noch nicht ganz ausgereift… Schade.
    Beste Grüße
    vom Michael.

    • Herbert sagt:

      Hebe es jetzt zur Sicherheit nochmal mit Chrome ausprobiert – funktioniert ebenfalls problemlos. Todoist benutzt hier die Drag-n-Drop-Technik, die auch sonst beim Reinziehen von Dateien erscheint. Starte einfach mal einen Browser im Safe mode, vielleicht stört ein Plugin. Todoist verwendet da ja keine eigene Technik, auch Google Drive usw. machen das auf die gleiche Weise.
      Auch beim Google-Kalender habe ich mit Todoist keine Probleme – allerdings mache ich da auch nichts kompliziertes …

  5. Horst sagt:

    Ich kann da als Todoist-Free-Nutzer leider nicht helfen. Finde Todoist für mich ausreichend, speichere dort nur wenige Dinge. Ich kann zwar keinen Zeilenumbruch einbringen, bei Bedarf hänge ich einen Link hinter den beschreibenden Text.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.