Facebook-Paper-App mit Evernote nutzen

Pocket
[`evernote` not found]

facebook-paper1

Artikel übernehmen

Im Stil der bekannten Flipboard-App hat nun Facebook seinen Paper-Reader veröffentlicht. Wer in seinem News-Stream oft Links und Hinweise findet, die für ihn nützlich sind, kann diese Informationen in einer hübscheren „E-Book-Ansicht“ durchblättern. Optisch nett gemacht kann man via unterschiedlicher Gesten hin und her flutschen.

Was nun, wenn man darin z. B. auf eine Webseite stößt, die man gerne in Evernote archivieren möchte? Zwar gibt es keinen direkten Export zu Evernote, aber die Einstellungen ermöglichen zumindest einen Umweg. Variante 1 wäre, den Link in die Safari Reading Liste zu übernehmen – aber dann muss man später daran denken, dort den Link anzuklicken und in Evernote zu speichern.

Pocet einstellen

Pocket einstellen

Sofern man ohnehin Pocket auf seinem Gerät hat, ist das aus meiner Sicht die einfachste Variante: Bei einem interessanten Artikel in Facebook-Paper einfach auf „Pocket“ tippen – später dann über die Evernote-Funktion von Pocket archivieren. Fertig.

Aus meiner persönlichen Sicht ist Flipboard weitaus flexibler, bedienerfreundlicher und gelungener. Allerdings nutze ich Facebook auch nicht sehr oft. Wenn man dort einen größeren Bekanntenkreis pflegt, kann sich Paper durchaus lohnen. Einfach mal ausprobieren (Download monentan nur über den engl. Store, kostenlos).

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.