Firefox Web Clipper 6 fast fertig (Download)

Pocket
[`evernote` not found]

firefox-webclipper6

frei für den Test

Während in den letzten Wochen in den Vorstufen des neuen Firefox-Web-Clippers noch einige Funktionen fehlten, ist nun in der Version 6.0.25-Alpha praktisch alles vorhanden, was das Herz begehrt: Ob Speicherung von Webseiten, PDF-Dateien, Screenshots mit Markierung usw. scheint bereits gut zu funktionieren. Die Kleinigkeiten, die mir bei meinen Tests aufgefallen sind: „verwandte“ Notizen werden nicht immer angezeigt, der Markierungsstift bei der bereinigten Ansicht fehlt noch, die Verknüpfung mit der Google-Suche ist noch nicht perfekt und die „Share/Reminder“-Icons fehlen.

Auch die zusätzliche Funktion: „Ausschnitte aus …“, die Thumbnails von Notizen anzeigt, die man bereits auf dieser Website ins Archiv aufgenommen hat, ist eingebaut. Ich habe jetzt mal meinen bisherigen Clipper ausgetauscht und überprüfe die Sache auf ihre Alltagstauglichkeit. Vielleicht berichten Leser ja über ihre Erfahrungen damit in den Kommentaren.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Werner sagt:

    Hi Herbert,

    danke für diesen Tip.
    Was ich allerdings vermisse /nicht gefunden habe:
    WIE konfiguriert man den SHORTCUT, um den Webclipper zu aktivieren (ihn also für einen Clip starten will)?
    Es funktioniert sonst alles gut, aber ich möchte den shortcut ändern, den ich vor Jahren mal eingestellt habe.
    Das muss ja irgendwie gehen ??

  2. Werner sagt:

    Danke für den Tip.
    Das Menü zum Einstellen habe ich gefunden (wie oben beschrieben).
    Habe Keyboard und „enable“ angetickt.
    Es erscheinen alles shortcuts für die diversen Aktivitäten.
    Leider kann ich bei diesen shortcuts NICHTS verändern, es ist keine Eingabe möglich.
    Der dort gezeigte Shortcut für die Aktivierung des Clippers (das Apostroph, wie z. B. in „geht’s“), funktioniert aber nicht, auch nicht nach Neustart.
    Es ist bei mir nach wie vor ein alter shortcut wirksam, den ich vor Jahren eingestellt habe und der sich anscheinend nicht verändern lässt.

  3. mustermann sagt:

    Hatte das gleiche Problem und dachte mir, ich helfe mit der Antwort denen, die auch nicht den Shortcuts zurecht kommen:

    Mit dem Abostroph ist nicht das Zeichen “ ‚ “ über dem “ # “ neben der Enter-Taste gemeint, sondern das “ ´ “ Zeichen, welches z.B. auf einem Laptop in der Tastenleiste zu finden ist, in der die Zahlen sind. Also ganz rechts links neben der Backspace-Taste (bei meinem Eee PC 1015PN).

    Damit geht alles wunderbar. Das CTRL gleich STRG des deutschen Tastaturlayouts entspricht, ist denke ich mal sowieso klar, sei aber nochmal erwähnt. VG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.