Frühjahrsputz, Teil 2: Der verstecke Debug-Modus

Pocket
[`evernote` not found]

Evernote-debug

Mit der Zeit sammeln sich viele Schlagwörter an, die inzwischen unnötig geworden sind, da die dazugehörige Notiz längst gelöscht ist. Eigentlich kann man jetzt nur die lange Tag-Liste „mit den Augen“ durchforsten – wenn hinter einem Schlagwort keine Zahl angegeben ist, kann es gelöscht werden. Zeitraubend. Mit einem Trick können alle überflüssigen Tags auf einen Schlag gelöscht werden!
Dazu müssen wir zunächst Evernote etwas anders als gewohnt starten:

  • Drücken Sie die Windows-Taste links unten und den Buchstaben „R“ (für „run“) – das „Ausführen“-Fenster erscheint.
  • Geben Sie ein: „evernote /DebugMenu“

Auf den ersten Blick sieht Evernote unverändert aus – aber ein neuer Menüpunkt „[Debug]“ erscheint in der oberen Reihe.

  • Diesen Punkt auswählen und „Select Unassigned Tags“ anklicken. Sofort sind alle überflüssigen Tags markiert.
  • Rechte Maustaste, „löschen“ – Sie werden gefragt „Wollen Sie 72 Schlagwörter wirklich löschen?“ – erledigt.

Hinweis: Ob der Debug-Modus Ihre Daten anderweitig beeinflusst, kann ich nicht beurteilen. Sie sollten also mit einem derartigen Vorgehen vertraut sein und z. B. eine Sicherung eingerichtet haben.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Christoph Henke sagt:

    Hallo,bei mir erscheint der Punkt „Select unassigned tags“ nicht. Lediglich die anderen Punkte. Ich verwende die z.Zt. aktuellste Version 4.5.3.6131 (220395) Public.Welche Version verwenden Sie?Freundliche GrüßeChristoph Henke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.