Grundrisse wie von Zauberhand

Pocket
[`evernote` not found]

Magicplan-grundriss

Ich habe ja schon öfters Apps besprochen, die via Smartphone-Cam Abstände, Längen von Möbelstücken usw. vermessen – so was in Evernote aufgehoben, ist immer praktisch: Man schlendert durch den Baumarkt oder Ikea, entdeckt ein günstiges Regal und kann mal eben nachsehen, ob das gute Stück auch wirklich in die Küchenecke passt.
Ein ganzes Stück weiter geht MagicPlan: Die Kamera (iPhone oder iPad) wird durch den Raum geschwenkt, danach entsteht ein Grundriss, den man in JPG oder PDF speichern und an Evernote senden kann. Oder man exportiert im DXF-Format, um die Datei in einem CAD-Programm weiter zu bearbeiten.
Nun, ob man einen derart detaillierten Grundriss benötig und ob das Ergebnis zufriedenstellend ist, kann jeder selbst ausprobieren, denn der Download der App ist kostenlos. Wenn man die Software dauerhaft einsetzen will, kostet sie was. Wie auch immer: Das Video auf der Homepage mal abspielen lassen, dann erhält man einen recht guten Eindruck.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.