Inhalte verändern: Ein Klick genügt

Pocket
[`evernote` not found]

Evernot-live-preview

Evernote kennte eine Abkürzung für die Bearbeitung von Inhalten, die viele übersehen: das sogenannte „Live Update“.
Nehmen wir beispielsweise an, man hat mit dem Smartphone ein Foto zu Evernote geschickt, das „auf der Seite liegt“ oder von dem man nur einen Ausschnitt benötigt. Man ist nun versucht, den Inhalt zu exportieren oder zu kopieren, zu bearbeiten, zu speichern, neu reinzuladen usw. Das alles kann man vergessen: Ein einfacher Doppelklick öffnet umgehend die Bild-, Audio- oder Word-Datei im standardmäßig verknüpften externen Bearbeitungsprogramm. Bei mir ist das z. B. auf meinem Windows-System das alte aber immer noch gute Tool „IrfanView“ für Bilder. Dort die gewünschten Änderungen vornehmen und „speichern“ klicken. Dabei nicht an Pfad und kryptischem Dateinamen stören, einfach „ersetzen“ kurz bestätigen. Eine Sekunde später wird die betroffene Notiz automatisch von Evernote aktualisiert – mit der bearbeiteten Datei.

Wenn man mal einen anderen Editor verwenden möchte – also etwa statt IrfanView Photoshop – dann: rechte Maustaste über dem Notizinhalt, „Öffnen mit“ und das gewünschte Programm wählen.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Christoph sagt:

    Mit dem grossen Haken, dass die indizierten Texte verloren gehen und auch nicht wieder erzeugt werden können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.