Kindle-Anmerkungen mit Clearly speichern

Pocket
[`evernote` not found]

evernote-kindle1

alle Anmerkungen in Evernote

Kindle speichert die Anmerkungen und Lesezeichen ja in einer Textdatei auf dem Gerät (myclippings.txt), die man prinzipiell überspielen und bearbeiten kann (dafür gibt es auch eine Reihe von Konvertierprogrammen). Aber es geht auch anders: Die meisten Kindle-Besitzer kennen nur die Rubrik „Mein Kindle“ auf Amazon.de. Dort sind keine Anmerkungen aufgeführt. Man kann sich aber mit dem gleichen Account auf einer ganz anderen Seite einloggen: kindle.amazon.com (gibt es wohl nur in englischer Sprache). Dort gibt es eine Rubrik „Your Highlights“.

evernote-kindle2

die Anmerkungen

Dort sind alle Anmerkungen aller Ihrer Kindle-Bücher auf einer Webseite zusammen gestellt. Neben den markierten Zitaten sind auch die Notizen vorhanden. Nun könnte man zwar einfach via Evernote-Web-Clipper die Seite in Evernote archivieren – ein wenig „hübscher“ sieht sie aber aus, wenn man Evernote-Clearly nutzt. Außerdem kann man damit zusätzliche farbliche Markierungen anbringen.

evernote-kindle3

Clearly nutzen

Der Inhalt wird an Evernote mitsamt den „Buch-Stellen-Links“ übertragen! Das erweist sich für eine spätere Bearbeitung als außerordentlich nützlich. Denn wenn man die Kindle-Software auch auf seinem PC installiert hat, kann man in der Evernote-Notiz diese Links anklicken – und sofort wird die korrekte Buchstelle aufgeblättert, so dass man den Kontext seiner Anmerkung vor Augen hat.

evernote-kindle4

sofort an der richtigen Stelle

Wie das Verfahren mit iBooks funktioniert, habe ich ja bereits vor einiger Zeit beschrieben.

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Jannis Blume sagt:

    Ein Killer-Tipp. Vielen Dank für’s Sharen!

  2. Urs Frei sagt:

    Schliesse mich dem Dank an. Weiter so – habe Sie auf meinen Radarschrim aufgenommen …
    Gruss aus der Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.