Mit Genius Scan Workshops ablichten – gratis

Pocket
[`evernote` not found]

Genius-scan

Für Smartphones gibt es recht viele Anwendungen, die einen Scanner ersetzen
sollen. Ein Merkmal dieser Apps ist, dass sie perspektivische Verzerrungen
aufheben können (z. B. Trapezformen, wenn man ein Schriftstück von schräg
von oben oder eine Tafel von der Seite aus fotografiert). Wer ein iPhone
besitzt, der sollte sich einmal die kostenlose App „Genius Scan“ näher
ansehen (http://www.thegrizzlylabs.com/):
– Verzerrungen werden automatisch erkannt, können aber auch manuell
korrigiert werden,
– neben dem Farb-Foto-Modus gibt es einen passablen Schwarz-Weiß-Modus, der
wesentlich kleinere Dateien erzeugt,
– der Versand zu Evernote (als Bild) klappt problemlos via
Evernote-Mailadresse,
– es können mehrere Dokumente zu einem einzigen PDF „geheftet“ und in der
Evernote-App geöffnet werden.
Zwar gibt es für 2,39 Euro eine Plus-Version, die dann explizit Evernote
integriert, aber das Geld kann man sich eigentlich sparen.
Besonders nützlich ist so ein Scan-Programm auf Tagungen und Workshops, bei
denen mit Flipcharts, Karten, Tafelanschrieben usw. gearbeitet wird. Da kann
man sich nicht immer frontal aufstellen, um ein Whiteboard-Foto zu schießen.
Mit Genius Scan erzielt man ein recht passables Ergebnis, auch wenn man von
seinem Sitzplatz aus aufnimmt.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.