Mobil interne Evernote-Links erzeugen (iOS)

Pocket
[`evernote` not found]

mobile-links

etwas tricky – aber es geht

Mit unterschiedlichen Arten von Links kann man Evernote-Notizen aus anderen Anwendungen aufrufen. Die meisten Anwender bevorzugen jene Link-Variante, die mit „evernote://“ beginnt, da so die App sehr schnell und ohne Umwege über den Browser aufgerufen wird. Das Erzeugen eines solchen Links ist auf dem Desktop recht einfach möglich, unter Windows hält man die STRG-Taste gedrückt und das gewünschte Format landet in der Zwischenablage.
Ganz so einfach ist es mobil nicht – hier erzeugt die entsprechende Funktion auf den ersten Blick nur die Browser-Variante mit „https://“. Trotzdem ist auch hier die erste Variante machbar, wenn auch ein wenig umständlicher:

mobile-links2

zunächst in Evernote einsetzen

1. Gewünschte Evernote-Notiz auswählen, rechts oben die drei Punkte antippen, „Freigeben“ wählen.
2. Nun erscheint das Share-Menü, dort in der zweiten Reihe „Link kopieren“ und „Privater Link“ wählen (= damit landet in der Zwischenablage der erwähnte „https://“-Link).
3. Das Menüfenster hat sich automatisch geschlossen, die Evernote-Notiz von eben ist noch aufgerufen, diese antippen und den Link irgendwo in den bestehenden Inhalt einsetzen (kann danach wieder gelöscht werden). Es erscheint ein grüner Link mit der Überschrift der Notiz.
4. Jetzt darauf achten, dass man sich nicht mehr im Editiermodus befindet und den Link länger gedrückt halten, „Kopieren“ wählen. Diesmal landet der „evernote://“-Link in der Zwischenablage und kann auf diese Weise z. B. in die Kalender-App eingefügt werden.

Vielleicht meldet sich ein Leser mit Android, ob es dort auf die gleiche Weise oder einfacher umzusetzen ist?

Das könnte Dich auch interessieren...

9 Antworten

  1. Peter-Alexander sagt:

    Ich habe hier vielleicht was das interessant sein könnte. Und zwar kann man mit der Workflow App fürs iPhone den Privaten Link in einen Internen Evernote Link umwandeln. Diesen Link kann man dann Fantastical oder WeekCal übergeben und so einen Kalendereintrag erstellen lassen, alles ganz Automatisch.
    Man muss für den Workflow nur seine Private Evernote Kontonummer eintragen die 8 Stellig ist.
    https://workflow.is/workflows/1314a37823cb49fdb14504a0f626744f

  2. Matthias sagt:

    Hallo Herbert,

    danke für den Hinweis!

    Ich dachte bis dato immer bei „Privater Link“ würde es sich bereits um die Evernote Variante handeln.

    Gruß
    Matthias

    • Redakteur sagt:

      Ja, denkt man erst mal. Evernote hat ja quasi 3 Linkmöglichkeiten: 1. öffentlich, 2. privat mit https und 3. privat mit evernote: … Und die Bezeichnungen sind auch nicht sehr erhellend. Da müssen die Jungs noch dran arbeiten 🙂

  3. Micha Braun sagt:

    Stark!

    Danke für diesen Tipp, hilft mir sehr.

  4. Wurli sagt:

    Wo finde ich die Kontonummer?
    Danke für den Tipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.