Mr. Reader und Evernote

Pocket
[`evernote` not found]

Mr-reader-evernote

Feeds [1] sind eine tolle Sache – besonders komfortabel lassen sie sich auf einem Tablet lesen: Man blättert flott wie in einem Buch die News seiner Webseiten durch (bei mir sind es an die 400 Feeds, die ich abonniert habe). Auf dem iPad bevorzuge ich persönlich die App „Mr. Reader“, die von „Read it Later“ über „Instapaper“ bis hin zu „Diigo“ tausend Möglichkeiten hat, besonders interessante Postings zu archivieren oder weiterzureichen.
Natürlich ist Evernote auch dabei – und da hat sich beim aktuellen Update was getan: Beim Evernote-Klick erscheint nämlich umgehend [2] ein ausführliches Formular, in das man seine Angaben vornehmen kann. Man kann wählen, ob man nur den Link oder den ganzen Artikel speichern möchte. Im letzten Fall wird der sauber formatierte Text zu Evernote geschickt – Seitenelemente wie Werbung, Banner usw. bleiben also außen vor.

[1] Wer nicht genau weiß, worum es sich bei RSS-Feeds handelt, der kann sich dieses kurze Video anschauen.
[2] Das ist in der App „eingebaut“ – es kommt also nicht zu den Verzögerungen, die man vom Web-Clipper kennt.

Mr-reader-evernote2

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. Eva sagt:

    Hallo,

    warum funktioniert das bei mir meist nicht? Ich habe „Artikel“ bei Mr.Reader/Evernote eingestellt, aber meist wird mir dann doch nur der Link in Evernote angezeigt.

    Was mache ich da falsch??

    Viele Dank im Voraus für eine Antwort.

    Viele Grüße
    Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.