Neue Diagramm-Funktion bei Paper – richtig gut! (iPad)

Pocket
[`evernote` not found]

papers-diagramme

überraschend einfach

Das bekannte Zeichenprogramm „Paper“ von FityThree hat heute neue Funktionen erhalten: Diagramme und Schaubilder lassen sich nun damit sehr einfach erstellen. Ideen, die man in Evernote speichert, bestehen ja oft auch aus zeichnerischen Anregungen, z. B. ein Foto einer Flipchart-Darstellung, eine erste Projektskizze via Mindmap oder ein gezeichnetes Mockup für die neue Webseite.
Zunächst dachte ich: „Okay, macht geometrische Figuren, kennt man ja beispielsweise von Goodnotes, so what?“ Aber die Entwickler haben nicht einfach „Technik“ eingebaut – sie haben (zumindest versucht) einen organischen Prozess abzubilden. Sprich: Ähnlich wie bei den bisherigen Zeicheninstrumenten sollte auch hier eine Idee im Vordergrund stehen, die man „mit wenigen Pinselstrichen“ an die Wand wirft. Kleines Beispiel: Möchte man eine Figur duplizieren, so legt man den einen Finger auf die Leinwand – der andere Finger tippt einfach auf jene Stellen, an denen man eine Kopie erzeugen möchte. Oder Pfeile bei den Strichen gewünscht? Man wählt nicht aus einem Menü aus – vielmehr bleiben die Pfeile für 2 Sekunden eingeblendet und man tippt, wenn sie sichtbar bleiben sollen. Ein Venn-Diagramm mit überlappenden Schnittflächen? Man kopiert einfach den Kreis, tippt kurz, um die Farbe zu ändern, zieht ihn dann in die gewünschte Position – automatisch werden die beiden Farben auf der Schnittfläche gemischt.

Toll ist, dass FiftyThree für all diese Aktionen direkt kurze Video-Tutorials ins Netz stellt – so hat man sich das Vorgehen sehr rasch angeeignet. Neben der gängigen Übergabe an Evernote gibt es auch noch eine spezielle an Evernote-Skitch, so dass man Grafiken sehr leicht weiter bearbeiten kann. Ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall.

Übersicht der neuen Funktionen.
Seite mit Tutorials.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Andreas sagt:

    Schade damit Papers trotzdem nur eine iPad App ist. Mit Diagrammen und so machen aber viele gerade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.