Notizbücher einklappen – und dennoch anzeigen

Pocket
[`evernote` not found]

notizbuecher-einklappen

wissen, wo man ist

In der linken Spalte von Evernote sammeln sich rasch längere Listen: Zunächst alle Notizbücher mit Unter-Notizbüchern, danach die verschachtelten Schlagwörter und anschließend noch die gespeicherten Suchvorgänge. Gerade auf Notebookmonitoren wird das zu einem lästigen „Gescrolle“. Wie in einem früheren Beitrag beschrieben, kann man die Schlagwörter-Liste recht gut verkürzen, indem man sich nur die Tag-Auswahl jenes Notizbuchs anzeigen lässt, in dem man gerade arbeitet.

Aber wie verfährt man mit der Liste der Notizbücher. Klar, man kann sie mit dem kleinen Pfeilchen einfach einklappen – aber dann habe ich keinen visuellen Anhaltspunkt mehr, in welchem Notizbuch ich mich momentan bewege. Doch es gibt eine sehr einfache Lösung: Das gewünschte Notizbuch wird nicht aus der üblichen Liste ausgewählt, sondern über das Pulldownmenü über der Liste (das sinnigerweise ebenfalls die Bezeichnung „Notizbücher“ trägt). Dadurch bleibt oben der Name des Notizbuchs eingeblendet, während man mit dem Pfeilchen nun die Liste der Notizbücher einklappen kann.

Dieses Verfahren zusammen mit der Einstellung, nur im Notizbuch vorhandene Schlagwörter zu zeigen, bringt deutlich mehr Übersicht in die Sidebar.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.