Notizen mit Zeichensprache und neues Layout

Pocket
[`evernote` not found]

emoji1

Zeig‘ mir, was Du meinst.

Seit längerer Zeit hat sich – relativ plattformübergreifend – der Icon-Zeichensatz „Emoji“ durchgesetzt. Vielen sind die Symbole ja aus Apps wie z. B. Whatsapp bekannt. Evernote hat nun die Editoren seiner Anwendungen für die Verwendung dieser Zeichen angepasst. Austausch und Darstellung sind möglich unter Mac, iOS, Android (je nach Gerät), Web (schwarz/weiß), Windows ab Version 8 (Einzelheiten dazu engl. Evernote-Blog). Todoist hat dies ebenfalls vor einigen Wochen eingeführt, dort klappt es sogar unter Windows 7.

Braucht man solche Zeichen? Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Bei den Scans für das Finanzamt sicher weniger (höchsten „Daumen runter“ 😉 ). Aber für Brainstorming-Angelegenheiten oder wenn man mehr der „visuelle Typ“ ist. Vielleicht legt man sich auch ein spezielles Markierungssystem an, das bei längeren Texten für das Auge markante Stellen eher sichtbar macht.

Bei dieser Gelegenheit noch einen speziellen Dank an all die Leute, die mir bei der Umstellung des Blogs auf eine neue Domain geholfen haben! Insbesondere lieferte Matthias von Worksucks die entscheidende Lösung in einer besonders kniffeligen Frage. Aber auch Steffen M. hat sich die Nächte um die Ohren geschlagen! Thomas von „Jenseits des täglichen Wahnsinns“, Michael, Horst von „Hastenichgesehen“, Birgit von „VIAINA“ und andere haben sich den Kopf zerbrochen. An alle ein ganz dickes DANKESCHÖN!

Weiterhin erhielt der Blog auch gleich ein neues Outfit verpasst, das sich auch gut den verschiedenen mobilen Geräten anpassen sollte. Ich hoffe, es gefällt Euch.

emoji2

neues Blog-Layout

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Matthias sagt:

    Hallo Herberth,

    Gern geschehen und das neue Theme sieht klasse aus!

    Gruss
    Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.