PDF-Konvertierung auf Fingerdruck (iOS mit 3D-Touch)

Pocket
[`evernote` not found]

pdf-drucker1

flotte Konvertierung

iOS stellt ja seit einigen Versionen einen systemweiten PDF-Drucker zur Verfügung: Einfach im Freigabe-Menü den Punkt „PDF in iBooks sichern“ aufrufen. Auf diese Weise entstehen auch aus Evernote-Notizen PDF-Dateien (Einzelheiten hier). Deutlich leichter hat man es, wenn das iOS-Gerät über die 3D-Touch-Funktion verfügt (3D-Touch-Möglichkeiten bei Evernote siehe hier):

pdf-drucker2

Vorschau nutzen

Dazu ruft man das Druckmenü (in den Freigaben) auf, gleichgültig, ob man einen Air-Drucker besitzt oder nicht. Denn in diesem Menü benötigt man nur die Vorschau, die sofort beim Aufruf eingeblendet wird. Hier nun einen Deep-Touch ausführen (d. h. „fester Druck“) – und wusch ist eine PDF-Version der Evernote-Notiz entstanden. Da diese gleichzeitig ein weiteres Freigabemenü einblendet, kann man die PDF-Datei ohne Umwege per Mail versenden, auf Dropbox, ownCloud, Google Drive, NAS usw. speichern. Diese Touch-to-PDF-Möglichkeit wird den meisten Anwendern bisher entgangen sein, da sie aber auch in anderen Apps funktioniert, lohnt sich die Verwendung doppelt.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Stefan Cramme sagt:

    Funktioniert auch auf iOS-Geräten ohne 3D-Touch. Einfach das kleine Vorschaubild mit zwei Fingern zoomen, und es erscheint ebenfalls die große Vorschau mit Freigabemenu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.