Penultimate mit Evernote-Anbindung

Pocket
[`evernote` not found]

Penultimate

Seit Monaten hält sich im deutsche Appstore Penultimate als iPad-Notizen-App Nr. 1. Daher ist es eine Nachricht wert, dass vor einigen Minuten ein Update erschienen – mit Dropbox- und Evernote-Anbindung! Ich selbst arbeite zwar lieber mit Notes Plus oder Upad, aber Penultimate ist eben besonders "hübsch". Zusammen mit dem tollen Wacom-Stift schreibt es sich da wie in einem Papier-Moleskine-Notizblock. Einzelne Seiten oder ganze Notizbücher lassen sich zu Evernote schicken, auf Wunsch mit oder ohne Papier-Hintergrund. Was natürlich wirklich gut bei Penultimate gemacht ist: Im Unterschied zu fast allen anderen Notiz-Apps wird keine "Handballen-Auflage" benötigt. Man stellt ein, wie man gewöhnlich den Stift hält – und kann seine ganze Hand während des Schreibens auf der Glasfläche ruhe lassen …

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.