Routenanzeiger Glympse mit Evernote-Export

Pocket
[`evernote` not found]

glympse1

Routen aufzeichnen

Glympse gibt es schon längere Zeit als kostenlose App für Android und iPhone. Auf den ersten Blick ein GPS-Tracker wie viele andere, aber es steckt eine pfiffige Idee dahinter: Man gibt seinen aktuellen Standort für einen oder mehrere Freunde „frei“. Sollten diese die App nicht installiert haben, empfangen sie einen Web-Link mit Karte und Entfernungsdaten. Vor allem aber: Man gibt ein Zeitfenster mit, z. B. die nächsten 30 Minuten. Während dieser 30 Minuten können die Freunde den

glympse2

automatisch in Evernote

Weg verfolgen. Wenn man von Conny also die verschwommene Auskunft erhält: „Du triffst mich gegen Mittag bei H&M“ sieht man um 11:50, dass sie schnell noch zu C&A ist oder um 12:05 doch schon im Café sitzt. Umgekehrt kann man bei einem Treffen mit mehreren Freunden problemlos sehen, wie weit jeder dieser Freunde vom Treffpunkt entfernt ist. Ist die eingestellte Zeit vorbei, werden auch keine Daten mehr gesendet.

Vor einigen Tagen haben die Apps nun ein Update erhlaten, das die gelaufene/gefahrene Strecke in Evernote speichert. Man wählt Evernote einfach als (evlt. zusätzlichen) Empfänger aus. Glympse sendet direkt nach der abgelaufenen Zeit die Karte mit der aufgezeichneten Strecke zu Evernote – man muss also an das Archivieren selbst nicht denken. Kann z. B. in der Reisezeit ganz nützlich sein, wenn man nach dem Urlaub noch mal sehen möchte, wo man an welchem Tag war und z. B. Fotos zuordnen will.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Maria sagt:

    Kannte die App noch nicht. Für mich also ein doppelt guter Tipp! Danke …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.