Smartphone-Homescreens bei turi2

Pocket
[`evernote` not found]

turi2-homescreen

Evernote für viele unentbehrlich

Das Webangebot „turi2“ richtet sich an Medienmacher. Seit einiger Zeit bringt es eine Reihe zur Frage, welche Apps Manager, Geschäftsführer und andere auf dem Startbildschirm ihres Smartphones ablegen. Gestern wurde Carl-Eduard Meyer dazu befragt, ehemaliger Geschäftsführer der dpa-Tochter „news aktuell„. Über Evernote sagt er:

„Gleich daneben liegt Evernote, meine digitalisierte Gedächtniszentrale. Ohne Evernote geht bei mir gar nichts mehr. Ablage, Gedanken sammeln, Ideen aufschreiben, Webrecherchen ablegen, Fotos und Dokumente archivieren – alles an einem Platz.“

Ähnlich äußert sich in dieser Reihe die Chefredakteurin der Wirtschaftswoche, Miriam Meckel:

„Eine der wichtigsten Apps ist für mich Evernote, das ist mein Scrapbook fürs Gedankensortieren. Hier notiere ich Ideen für Geschichten, Beobachtungen, Argumente oder sammele Screenshots, die ich später nochmal brauche.“

Ganz generell lohnt ein Blick auf diese Serie, denn alle nutzen ihr Smartphone – egal ob Android oder iPhone – beruflich intensiv. Meinen eigenen Homescreen hatte ich ja in diesem Artikel vorgestellt.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.