Markiert: Praxisbeispiel

praxisbeispiele 0

Evernote zwischen Krimi und Bodensee

Evernote wird sehr unterschiedliche genutzt – und man kann immer von anderen Anwendern lernen. Daher hier der Hinweis auf zwei Praxisbeispiele, die für Euch eventuell auch interessant sind: Die Autorin Petra A. Bauer beschreibt,...

Praxisbeispiel: Ordnung mit Schubladen 0

Praxisbeispiel: Ordnung mit Schubladen

GeroM war so freundlich, einen Gastbeitrag darüber zu schreiben, wie er persönlich Evernote nutzt. Ich bin nie ein Freund von Schlagwörtern, Tags und Hashtags gewesen (beim Lesen von Twitter-Tweeds hab ich stets das Gefühl,...

0

Weihnachten mit Evernote planen

Weihnachten feiert man unterschiedlich – aber für viele ist dies ein größeres Fest, für das viele Vorbereitungen zu treffen sind. Evernote kann Sie bei der Planung unterstützen. Hier die besten Tipps und Tricks für...

1

Flinke Anrufverwaltung mit Evernote und lokalen Links

Zwar erledige ich 95 % meiner medialen Kommunikation via E-Mail, aber gelegentlich ist es wichtig, jemanden ans Telefon zu bekommen. Zum Beispiel, wenn es um Ämterangelegenheiten geht. Für derartige Einzelfälle lohnt es nicht, groß...

0

Mit Evernote in der Buchhandlung

Die Frankfurter Buchmesse hat ihre Pforten geöffnet, das Weihnachtsgeschäft naht – explosionsartig wachsen die Bücherberge in den Buchhandlungen. Schöne Einbände, originelle Titel, spannende Klappentexte – jetzt sollte man Zeit zum Schmökern haben und nach...

1

Öffnungszeiten vom Kassenzettel

Öffnungszeiten sind immer wieder ein leidiges Thema. Wer merkt sich schon die Sonderzeiten kleiner Geschäfte, der Post, des Asia-Food-Ladens oder des Haushaltsladens, der auch kommunale Mülltüten hat. Und meist haben gerade die ja keine...

0

Mehr Überblick mit „Hidden Tags“

Wie man mit Tags/Stichwörtern Ordnung hält, habe ich ja schon mal ausführlich beschrieben.Aber Tags sind verführerisch: Schnell ein paar Stichwörter vergeben – und die Liste wird länger und länger. Man denkt sich: „Tags sind...

9

Evernote für Kellergewölbe

Ja, es gibt sie, die Zeitgenossen, die immer alles an Ort und Stelle haben: Dort ein Haken für lange Kabel, daneben einer für kurze Kabel, eine Schublade für Klebeband, einen Karton für Videocassetten bis...