Texte markieren mit Chrome

Pocket
[`evernote` not found]

textmarker1

Texte markieren

Endlich hat der viel gewünschte Textmarker seinen Platz in Evernote, zumindest was die aktuelle Mac-Version, Beta 5.2, betrifft. [1] Evernote-Clearly hat den Marker ja schon länger, auch bei iPhone und iPad findet er sich, Windows wird sicher noch kommen. Für die Übergangszeit habe ich in dem Blog ja schon viele Möglichkeiten für Firefox vorgestellt, heute mal eine Variante für die Freunde des Chrome-Browsers.

Mit der Erweiterung „Simple Highlighter“ kann man die üblichen Textmarkierungen in verschiedenen Farben vornehmen. Nach der Installation weist das Kontextmenü eine Reihe von zusätzlichen Optionen auf, darunter die erwähnten Farbmarkierungen. Wenn eine solche Seite mit dem Web Clipper übernommen wird, bleiben die Markierungen erhalten.

Wer ohnehin den Lese-Dienst „Pocket“ als „Vorsortierer“ verwendet, der kann die von Werbung bereinigten Seiten in seinem Pocket-Account aufrufen. Mit solchen Seiten funktioniert die Markierungserweiterung ebenfalls und via Web Clipper wird der saubere und markierte Text übernommen.

 

[1] Die Beta enthält noch eine weitere Besonderheit: Verschiedene Formate wie z. B. Word oder PowerPoint werden nun als Vorschau in den Notizen angezeigt, so, wie wir das schon immer von der PDF-Anzeige her kennen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.