Texterkennung mit Bing-Scan (Windows Phone)

Pocket
[`evernote` not found]

windows-phone-rezept1

Rezept auf Packung

Die meisten Leser wissen ja, dass ich eher mit iPhone und iPad unterwegs bin. Aber da es im real-Markt vor einigen Tagen das Lumia 520 für 95,- Euro gab, habe ich da auch mal einen näheren Blick drauf geworfen (das Gerät ist für diesen Preis außergewöhnlich gut). Evernote hat unter Windows Phone einige Besonderheiten, z. B. eigene Entwürfe als Kachel zu definieren und mit Funktionen auszustatten.

Jedenfalls fiel mein Blick in der Foto-App auf den eingebauten „Bing-Scan“, der neben Strich- und QR-Code-Erkennung auch OCR verspricht. Und ich muss sagen: tolle Ergebnisse! Sogar bei schwachem Licht und kleiner Schrift ist die Erkennungsrate außerordentlich gut. Ausprobiert habe ich das mal eben aus der freien Hand, Stehlampenlicht, Rezept auf der Rückseite einer Pfanni-Packung – und schwuppdiwupp konnte ich den Text via Zwischenablage in Evernote aufnehmen.

windows-phone-rezept2

rasch kopiert

Das ist jetzt natürlich nur ein Beispiel, aber bei dieser Erkennungsrate kann es durchaus auch Spaß machen, Stellen aus Büchern oder Zeitschriften schnell mal in einer Notiz zu archivieren.

Aber da wir gerade beim Thema „Rezepte“ sind: Wenn man der oben beschriebene Evernote-Notiz jetzt noch ein Schlagwort wie „Rezeptidee“ angehängt hätte, würde der Inhalt von Evernote-Food erkannt und eingeordnet werden. Okay, das gibt es momentan nur für Andorid oder iOS, aber vielleicht hat man ja neben seinem Lumia noch Tablet mit einem dieser Betriebssysteme.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.