Verbesserungen bei Clearly und Web Clipper

Pocket
[`evernote` not found]

clearly3

Auswahl Notizbücher und Schlagwörter

Zwar kann der reguläre Web Clipper von Evernote schon länger Artikel „bereinigt“ anzeigen, aber die Browser-Erweiterung Clearly ist immer noch sehr beliebt, da sie die entsprechende Anzeige und Archivierung mit weniger Klicks erledigt. Unter Chrome hat Clearly nun eine kleine Ergänzung erhalten: Notizbücher und Schlagwörter können bei der Erfassung eines Web-Artikels ausgewählt werden.

Über die Neuerungen beim Web Clipper hatte ich ja schon berichtet. Neben anderen großen Angeboten erhalten zwar auch die Seiten von Amazon ein neues Layout im Clipper, leider gilt das aber nur für das englischsprachige „Amazon.com“. Allerdings macht sich eine kleine Verbesserung auch beim deutschsprachigen Angebot positiv bemerkbar: Clippt man z. B. Bücher mit der Funktion „Lesezeichen“, so wird ein Ausschnitt des Buchumschlags als zentrales Bild genommen (bisher: Teil-Screenshot der Seite).

clearly2

verbesserte Lesezeichen

Auf diese Weise kann man z. B. recht flott eine Literaturliste erstellen: Lesezeichen mit dem Clipper sammeln, danach in der Desktop-Anwendung mit der Funktion „zusammenführen“ eine durchgehende Liste erstellen.

Beide Neuerungen gelten für die Erweiterungen von Chrome, Safari und Opera.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Fritz sagt:

    Ich versuche schon seit Monaten, die einmal festgelegte Taste für den Webclipper zu ändern (Firefox). Leider ohne Erfolg. Weißt du, wie das geht?
    Danke.

    • Herbert sagt:

      Da gab es wohl Probleme – habe aber schon längere Zeit nicht mehr danach geschaut. Ich vermute, dass es demnächst ohnehin ein Plugin-Update geben wird. Dann noch mal testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.