Vorschaubild erzwingen

Pocket
[`evernote` not found]

vorschaubild-erzwingen1

eindeutige Vorschaubilder

Sofern eine Notiz mehrere Grafiken enthält, entscheidet Evernote selbst, welche davon als Vorschaubild in der Listenansicht „Ausschnitt“ oder „Karte“ dient. Für den Alltag genügt diese automatische Wahl meist, man will ja nur eine kleine „optische Gedächtnisstütze“ angezeigt bekommen. In manchen Fällen kann es aber ganz nützlich sein, selbst die Wahl des Vorschaubilds zu treffen. Wenn Sie beispielsweise Ihre Comic-Sammlung archivieren, möchten Sie vielleicht, dass immer das Cover zu sehen ist. Bei Scans aus Ihrem Notizbuch vielleicht der Einband mit der Jahreszahl. Bei einer wichtigen Notiz für ein Projekt die zentrale Skizze usw. Allerdings gibt es keine Einstellung, mit der man das gewünschte Bild einfach auswählen könnte. Dennoch ist dies machbar:

vorschaubild-erzwingen2

Nr. 3 = Vorschau

Thomas aus unserer Google+ Community hat die Kriterien für die automatische Auswahl beschrieben: „Es wird das Bild mit der längsten aller kleineren Pixeldimension benutzt.“ Dabei ist es unwichtig, ob es sich bei der „kleineren Pixeldimension“ um die vertikale oder horizontale Dimension handelt. Nehmen wir an, die Notiz umfasst folgende Grafiken:

1. Landschaftsfoto, 934 x 700 Pixel
2. Aufnahme von Plakat, 450 x 600 Pixel
3. Skizze, 1536 x 2048 Pixel

Von jedem Foto wird nur die „kleinste Größe“ berücksichtigt, also 700, 450 und 1536. Unter diesen drei Zahlen ist „1536“ der höchste Wert. Also nimmt Evernote als Vorschau Grafik Nr. 3 = die Skizze. Nun wollen wir aber das mittlere Bild, das Plakat, gerne als Vorschau anzeigen lassen. Dazu muss dessen „kleinste Größe“ (= 450) vergrößert werden (alternativ: die Größen der beiden anderen Grafiken werden verkleinert). Diese 450 setzen wir nun auf 1540 Pixel – sofort anschließend entsteht das gewünschte Vorschaubild.

Sie müssen für den Vorgang der Größenänderung Evernote nicht „verlassen“, also nicht etwa erst das Foto speichern, ändern, dann wieder neu in die Notiz aufnehmen. Dank dem sogenannten „Live-Update“ von Evernote wird das alles automatisch für Sie erledigt:

Je nach System werden Sie Grafiken mit Ihrem gewohnten Editor verknüpft haben (bei mir ist dies das Mini-Tool „IrfanView„), so dass ein Doppelklick auf die Grafik genügt. Nun die Änderungen vornehmen, unter gleichem Namen/Pfad speichern und den Editor schließen. Evernote benötigt dann noch 1 Sekunde – und schon ist die veränderte Grafik an der gleichen Stelle in der Notiz eingefügt.

vorschaubild-erzwingen3

Größe ändern

Das könnte Dich auch interessieren...

9 Antworten

  1. Michael Laux sagt:

    Vorschaubildauswahl ganz einfach.
    Tabelle erzeugen und alle Bilder in die Tabellenzellen kopieren.
    Das Bild, welches als Vorschaubild dienen soll, ausserhalb der Tabelle plaztieren.
    Dieses Bild wird jetzt in der Vorschau angezeigt.

  2. Wolfgang sagt:

    Kann man unter Evernote 6.4 eigentlich auch die Größe des Vorschaubildes in der Ausschnittsansicht beeinflussen oder gar das Vorschaubild gänzlich ausblenden? Hintergrund: es verbleibt mehr Platz für die Überschrift und die Schlagworte in der Notizliste

  3. Lex sagt:

    Hallo,
    toller Artikel. Wie ist das wenn PDF`s nicht in der Vorschau angezeigt werden?
    Einige werde rechts angezeigt, andere wiederum nicht. Woran könnte das liegen? Vielen Dank.

  4. Lex sagt:

    Sind im Standardformat und leider auch nicht verschlüsselt. Unter den Evernote Optionen habe ich auch ausgeschaltet, dass die PDF Dokumente als Anhang gesehen werden.. und somit sollte es jedes Mal eine Vorschau geben, was aber leider nicht immer der Fall ist.

  5. Alexander Schwarting sagt:

    Hallo Herbert mache ich. Danke dir 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.