XMind 6 Beta mit besonderem Evernote-Sync (Win, Mac, Linux)

Pocket
[`evernote` not found]

xmind6

Verknüpfung mit Evernote

Unter den vielen Mindmap-Programmen ist XMind seit Jahren mein persönlicher Favorit. Bereits in der kostenlosen Version leistet diese plattformübergreifende Software sehr viel und wurde von den Lesern von Lifehacker.com zur beliebtesten Anwendung seiner Gattung gewählt. Bereits in zwei früheren Artikeln (1, 2) habe ich gezeigt, wie man Mindmap-Programme mit Evernote verbinden kann. Die neue 6-er Version von XMind erscheint im Dezember, ist aber schon jetzt mit allen Pro-Funktionen als Beta kostenlos downloadbar. Ganz neu dabei: die Evernote Integration. Man kann damit Quelldatei, Grafik und Gliederungsansicht an Evernote übergeben.

xmind62

die Evernote-Notiz

Dabei beschränkt sich XMind nicht auf eine einfache Übergabe. Nimmt man Veränderungen, Ergänzungen an seiner Mindmap in XMind vor, so finden sich diese Änderungen auch in der Evernote-Notiz. Fügt man also beispielsweise einen neuen Zweig ein, so wird auch in Evernote die Abbildung in der bestehenden Notiz verändert.

Wer XMind nur für ein Mindmap-Programm hält, sollte einen näheren Blick darauf werfen: es gibt eine ganze Reihe von Funktionen für den Bereich Projektmanagement (Fortschrittsanzeigen usw.) sowie einen sehr flüssigen Präsentationsmodus für den Beamer.

Via Twitter – Dank an Reto Eugster für den Hinweis!

//Edit: Ich habe bei XMind nachgefragt, warum zwar Evernote-Thumbnail und Dateianhang aktualisiert werden, nicht aber die die Grafik an sich. Hier die Antwort:

Anna Gan replied:

Dear Herbert,

I am sorry for my late reply. The Evernote-Thumbnail and the attachment will be updated with correct modifications, but the content will not be updated. This is how it works. Beg your understanding.

The customers can modify note content in Evernote by themselves and the contents will be replaced if we update the modified topics when saving to Evernote.

Best regards,

Anna

 

Das könnte Dich auch interessieren...

11 Antworten

  1. Andreas sagt:

    Gibt’s die Funktion auch in der kostenlosen Version?

  2. Albert sagt:

    Das ist schon sehr bequem. Danke für den Tipp!

  3. Weißt du, ob diese Funktion in der finalen Version auch in der kostenlosen Version verfügbar sein wird?

    • Redakteur sagt:

      Bei dern anderen Menüpunkten steht das gewohnte „[Pro]“ – das ist bei dem Evernote-Sync nicht zu finden. Kann also gut sein, dass es auch in die kostenlose Version übernommen wird.

  4. Redakteur sagt:

    Beim Beta-Download sind momentan alle Pro-Funktionen frei geschaltet bis 1. 12. Ob danach der Evernote-Export nur noch in der Pro-Version zur Verfügung stehen wird, kann ich leider nicht sagen. (Gelegentlich – wie vor einigen Wochen – stellt XMind seine Pro-Version auch Schülern und Studenten kostenlos zur Verfügung.)

  5. Katharina sagt:

    Tolles Feature! Aber mit der Aktualisierung klappt bei mir nicht. Muß ich dazu die Datei aus Evernote heraus öffnen?

    • Redakteur sagt:

      Nein, man muss die Datei nicht aus Evernote heraus öffnen. Aber ist noch nicht perfekt. Gelegentlich wird nur das Thumbnail erneuert – vermute mal, dass es an der Beta liegt. Könnten Cache-Geschichten sein, da ja XMind neben der Versionierung auch eine „Black Box“-Funktion ab XMind 2013 eingeführt hat. Schauen wir mal, wie die Sache in der endgültigen Version funktioniert.

  6. M. Thelo sagt:

    Hallo, bei mir klappt es mit der Synchronsation der Maps auch nicht, obwohl es die finale Version 6 ist. LG Michael

  7. M. Thelo sagt:

    Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch: wenn ich eine Änderung in einer Map in X-Mind vornehme, die zuvor schon in Evernote abgespeichert war, passiert was genau? Sehe ich die Änderung, wenn ich diese Map auf einem anderen Rechner in Evernote öffne – mit dem lokalen X-Mind? LG

  8. Jetzt wollte ich die Funktion auch mal testen, und habe es dann doch lieber sein lassen. Um dieses Feature nutzen zu können, muss Xmind Zugriff auf das Evernote-Konto haben. An Berechtigungen wird u.a. auch „Notizen laden“ angefordert, was ich so gut wie keiner App zugestehen wollen würde. Schon gleich 3x nicht wenn sie aus China kommt.

    Nur mal so als Denkanstoß, für alle die durchaus auch sensible Daten in Evernote speichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.